Jetzt noch schnell bewerben und schon im September studieren!

Wer noch einen Studienplatz sucht, kann sich hier noch schnell bewerben! Unterstützung gibt es per WhatsApp unter 0157 59172120 von 8:00-17:00 Uhr.

Motivationsschreiben

Einige Hochschulen fordern von Bewerbern ein Motivationsschreiben, auch ''letter of intent'' oder ''motivational letter'' genannt. Wichtig sind hierbei folgende Punkte:

1. Warum möchtet ihr in dem genannten Studiengang studieren? Selbstverständlich sollte man die genauen Inhalte des Studienganges/Berufsbildes dazu kennen! Also einlesen auf der Hochschulwebsite oder auch bei Berufenet der Agentur für Arbeit. Bei dem ''Warum'' geht es vor allem darum, dass ihr an Hand eures Lebenslaufes und eurer Erfahrungen schlüssig begründet, wieso euch gerade dieses Fach so interessiert. Gibt es Stationen/Daten/Erfahrungen in eurem Lebenslauf, die den Studienwunsch begründen oder an Hand derer sich der Studienwunsch konkretisiert hat? Dazu zählen persönliche Erfahrungen, Hobbies, Begegnungen mit Personen, Erfahrungen aus Praktika und ähnliches. Am besten ist es wohl, wenn ihr darlegen könnt, dass der Studienwunsch sich sukzessive an Hand eurer Lebensdaten ''aufgebaut'' hat.

Fehler: In jedem Fall sind Formulierungen wie ''Ich wollte immer schon mit Menschen zu tun haben...'' ''ich interessiere mich schon seit langem für...'' zu vermeiden.

2. Warum möchtet ihr genau an dem Studienstandort studieren? Dieser Punkt wird oft vergessen und hier gilt es, darzulegen warum man das Studium gerade an dem Standort für interessant hält. Schließlich sollte nicht der Eindruck entstehen, die Ortswahl wäre nur zufällig oder gar wegen vermeintlich geringerer Auswahlgrenzen geschehen. Beschäftigt euch also auch mit der Hochschule selbst, was sind z.B. dortige Forschungsschwerpunkte? Wie groß ist die Hochschule? Welche Besonderheiten werden dort geboten? Gibt es besondere Schwerpunkte oder Wahlfächer im Studium, die euch besonders reizen? Und zu guter Letzt darf durchaus auch noch ein Satz zur Stadt selber fallen.

3. In Bewerbergesprächen wird nicht selten gefragt: ''Wo sehen sie sich in z. B. 10 Jahren?''. Solche Überlegungen dürfen ebenfalls Eingang in Motivationsschreiben finden. Benennt also auch eure zukünftigen Ziele.

4. Nicht nur eure Interessen sind von Belang. Auch eure Fähigkeiten oder Stärken sollten hier zur Nennung kommen. Warum haltet ihr euch für besonders geeignet, gerade in diesem Studiengang zu studieren? Welche persönlichen Eigenschaften bringt ihr dafür mit? Welche Vorerfahrungen?